Rezept: Italienischer Fleischkuchen

20. Januar 2014     /

Anzahl Portionen 4

See Detailed Nutrition Info on

Italienischer Fleischkuchen

Zutaten

  • Blätterteig oder Pizzateig für ein grosses rechteckiges Blech
  • 500 g Hackfleisch
  • 2 Peperoni (Ich nehme jeweils eine Rote und eine Gelbe, sieht einfach geil aus.)
  • grosse Büchse Pelati geschält und zerstückelt
  • Zuchetti (wenn man es mag)
  • Schwarze Oliven
  • 2 Zwiebeln
  • Oregano (WICHTIG!!!)
  • Pfeffer und Salz
  • Tabasco (wer`s mag)

Zubereitung

  • Ofen auf 220 Grad vorheizen.
  • Hackfleisch mit reichlich Pfeffer und Salz würzen und kurz anbraten. Danach kühl stellen. Dies ist sehr WICHTIG, weil wenn das Hackfleisch noch warm ist, verliert es nachher viel Flüssigkeit und der Teig wird durchnässt.
  • Pepperoni und Zucceti in Streifen schneiden und 2 Minuten im siedenden Salzwasser etwas weich kochen. Danach abtropfen.
  • Teig im Backblech auslegen und Hackfleisch gleichmässig verteilen. Danach kommt die Pelati (Flüssigkeit vorher abschöpfen) und das Gemüse.
  • Die Zwiebeln in Ringe schneiden und diese sehr grosszügig verteilen. Nicht bescheiden sein, es mag viel Zwiebeln vertragen.
  • Ganze Oliven (evtl. entkernt) verteilen.
  • Jetzt kommt das Wichtigste. Viel, ganz viel Oregano verteilen. Dazu etwas Pfeffer aus der Mühle und wer's mag, etwas Tabasco.
  • Jetzt gehts ab in den Ofen. Unterste Rille. 220 Grad (vorgeheitz) ca. 20 Minuten.
  • Buon Appetito!

Bemerkungen

Ein Rezept von meinem Vater, dem ich viel von meiner Liebe zum Kochen verdanke. Ein grossartiges Rezept: Günstig, einfach, schnell und super lecker! Kann auch gut serviert werden wenn Gäste kommen. Dazu empfehle ich eine grosse Flasche Chianti im Flechtkorb und zum Dessert meine warme Schoko-Törtchen mit schmelzendem Kern.Ein weiterer Grund, warum ich dies so ein tolles Essen finde, ist dass hier das Gewürz für einmal so richtig im Vordergrund steht. Der Oregano kommt hier voll zur Geltung und man kann schmecken, was es ist, was dieses Gewürz so toll macht. Ausserdem kann man mal mit der Gewürzdose so richtig klotzen, so richtig reinhauen, was mir als Mann natürlich gefällt. :-)P.S: Ich persönlich bevorzuge Blätterteig, auch wenn dieser oftmals etwas weich wird. Ich mag Blätterteig einfach lieber. Mit Pizzateig wird das ganze aber sicher weniger weich. Ist halt geschmackssache.

  /