Rezept: Filet im Teig

20. Januar 2014     / /

Anzahl Portionen 4

See Detailed Nutrition Info on

Rezept: Filet im Teig

Zutaten

  • Blätterteig, Rechteck, ausgewallt
  • 300 Gramm Brät, zum Beispiel Kalbsbrät oder Gemischt
  • 1 Kalbs- oder Schweinefilet ganz
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer
  • 1 Eigelb (evtl. mit Milch verührt)
  • 200 g Bratspeck

Zubereitung

  • Das Filet kurz waschen, trocken tupfen und pfeffern. In einer Pfanne mit heißem Öl das Filet einige wenige Minuten auf jeder Seite braten und auf einem Teller beiseite stellen zum abkühlen. Tipp: Je besser das Filet abgekühlt ist, desto weniger feucht wird der Teig, weil das Filet nicht mehr tropft.
  • Den Ofen auf 190° Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze)
  • Filet mit Bratspeck einwickeln. Danach, in einer Schüssel das Brät mit einer gehackten Zwiebel/Frühlingszwiebel gut vermischen und mit einem Teil davon auf die Mitte des Blätterteiges streichen, da wo das Filet anschliessend draufgelegt wird. Das Filet drauflegen und den Rest des Bräts auf dem Filet verstreichen, sodass es mit dem Brät "verpackt" ist. Den Blätterteig zuklappen mit Gabel festrdücken und ein paar Löcher einstechen.
  • Mit dem Eidottergemisch bestreichen.
  • Der restliche Teig kann zur Dekoration verwendet werden. Man kann zum Beispiel ein Streifenmuster machen oder den Teig mit Guetzli-Förmchen ausstechen und diese mit Eigelb oben draufkleben.
  • Das Filet im Blätterteig in die Mitte des Ofens schieben und ca. 30-40 Minuten backen je nach Grösse. Bei einem normalen Filet ist 35 Mintuten perfekt, dann ist das Fleisch noch schön rosa.
  • Dazu passt Risotto.

  /